© 2015-2016 Zawadil Energietechnik GmbH. - Vienna / AUSTRIA  -  [ Impressum ]
Home Über uns Leistungen News Referenzen Kontakt Zawadil E T Z Energietechnik

Über uns

Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit der Planung und Ausführung in allen Bereichen der Technik. Der Schwerpunkt Energieeffizienz rückte dabei immer mehr in den Vordergrund und ist heute das dominierende Thema in allen Bereichen. Die nachstehenden Gewerke geben einen kurzen Überblick zu unseren Fachbereichen und Schwerpunkt- Themen.

Elektrotechnik

für Industrie, Gewerbe, öffentliche und kommunale Einrichtungen, Gastronomie und Hotellerie sowie für Ein- und Mehrfamilien-Häuser. Von der EVU-Übergabe (Umspannwerk, Trafostation, Hausanschluss) bis zum letzten Verbraucher. Passive und aktive Infrastruktur von der Trafostation über Mittel-, Nieder- und Gleichspannungs-Schaltanlagen bis zum Haupt- bzw. Unterverteiler. Steuer- und Regelsysteme für einen energieeffizienten Einsatz der elektrischen Energie. Alle Planungen erfolgen normgerecht, unter Einbeziehung der erforderlichen Erdungs- und Potentialausgleichmaßnahmen, sowie Schutzeinrichtungen für den Personen-, EMV-, Überspannungs- und Blitzschutz.

Schwerpunktthema: Energiewende

Umsetzung alternativer bzw. dezentraler  Energiekonzepte; Kraft-Wärme-Kopplung, Strom aus Biomasse, Photovoltaik-, Netz- und Inselanlagen, Stromspeicher, Ladestationen (ELLA) für Elektrofahrzeuge, LED- Technologien. 

Verkehrs- und Tunneltechnik

für alle Arten von öffentlichen Verkehrsflächen, wie z.B. Fußgängerzonen, Parkplätze, das untergeordnete Straßennetz, Schnellstraßen und Autobahnen sowie Bahnanlagen. Dafür planen wir mit unseren Partnern Beleuchtungssysteme für Straßen und Tunnelanlagen, Ampelanlagen für den fließenden Verkehr für Fußgänger und behinderte Mitmenschen, dynamische  Verkehrs-Leiteinrichtungen und Beeinflussungsanlagen (VBA), Infotafeln, LED-Wechselverkehrszeichen, Wechselwegweiser. Notrufeinrichtungen, Videoüberwachungssysteme zur Verkehrsüberwachung und Alarmierung, Tunnelfunk-, Beschallungs- und  Brandmeldeanlagen.

Schwerpunktthema: Bestandssanierung nach dem Europäischen Tunnelsicherheitsgesetz

Anpassung der Not- und Sicherheitseinrichtungen, Erneuerung der Vorportals-Einrichtungen,  der Beleuchtungs- und Tunnelentlüftungsanlagen.

Kommunikations- und IT-Technik

Planung von WAN/MAN und LAN bzw. WLAN Anlagen, mit passiver und aktiver Infrastruktur. Passive Infrastruktur, wie z.B. Trassenplanung, Einholung von Genehmigungen und Servituten, Stations-, Schacht-, Schrank- und Serverraum- Planung, Lichtwellenleiter- (LWL) – Kabelsysteme, Multirohrsysteme für „blow in fibre“, strukturierte Verkabelung, etc. Aktive Infrastruktur für MAN/WAN und LAN, z.B. Netzknoten und Repeater Stationen, Switching- Infrastruktur für Serverfarmen, Serverräume bzw. für Gebäude- und Anlagenbau basierend auf Glasfaser, Kupfer- und Funk- (WiFi-) Technologien. Videoüberwachungs- sowie Storage Lösungen für den Backup- und Archivbereich.

Schwerpunktthemen: Smart Grid, Smart Home/Building, Industrie 4.0

Smart Grid: Intelligente Netze zur Steigerung des Energieeinsatzes und der Energieeffizienz Smart Home/Smart Building: Intelligente Vernetzung der Gebäudetechnik (Heizung, Lüftung, Beleuchtung, Beschattung, Beschallung sowie Alarm- und Sicherheitseinrichtungen mit Brandschutz und Videoüberwachung). Industrie 4.0: Vernetzung aller Aktoren, Sensoren mit dem Internet

Gebäudetechnik (TGA)

für Industrie, Gewerbe, öffentliche und kommunale Einrichtungen, Gastronomie und Hotellerie sowie für Ein- und Mehrfamilien-Häuser. Von der Quelle zum Wasseranschluss über sämtliche sanitären Einrichtungen und Verbraucher bis zur Kläranlage. Vom Wärmeerzeuger konventionell fossil, biologisch und CO2 neutral, oder erwärmt von der Sonne zum Radiator,  zur Warmwasserdusche oder für Prozesse. Vom Kompressor und Druckluftanlagen, vom  Abluftventilator, über  Wohnraumlüftung zur Klimatisierung von Büro und Hotelanlagen bis zu Industrie-Kälteanlagen, der gesamte Bereich  der technischen Gebäudeausrüstung wird von uns nach dem neuesten Stand der Technik und mit dem Schwerpunkt auf Energieeffizienz geplant und umgesetzt.

Schwerpunktthemen: BIM-Lösungen, Passivhaus, Plusenergiehaus

BIM-Lösungen (Building Information Modeling): Für die Planung wird ab 2015 verstärkt die Planungssoftware DDS-CAD zur Gebäudemodellierung (BIM) eingesetzt. Die Planung in 3D ermöglicht eine permanente Kontrolle der Schnittstellen und Kollisionspunkte mit der Architektur, Bautechnik, Elektrotechnik und TGA. Die gemeinsame Planung am Gebäudemodell erspart teure Abstimmungs- und Änderungsmaßnahmen im weiteren Planungsverlauf und bei der Ausführung. Klassische Ansagen bzw. Ausreden von Professionisten bei der Ausführung, wie z.B. Oje des geht sich aber jetzt nicht aus, Da müss` ma jetzt leider was ändern, Wissen´s eh, das kost` aber schon a bissl mehr gehören damit der Vergangenheit an. Passivhaus: Die Passivhauslösung erfordert eine enge Zusammenarbeit aller Gewerke. Durch unsere Kompetenz als Fachplaner für Elektrotechnik und Installationstechnik sind wir in der Lage ein Gesamtpaket für die Gebäudeausstattung anzubieten.  In diesem Zusammenhang  beschäftigen wir uns auch mit baubiologischen Lösungen, ein Thema welches immer mehr Menschen bewegt. „Wohn- und Arbeitsräume sind bzw. sollten Lebensräume sein“. Unsere Geschäftsführer bewohnt selbst ein Passivhaus und gibt gerne seine Erfahrungen weiter. Plusenergiehaus: Ein Schlagwort für die Zukunft, aber mit der heutigen Technologie bereits umsetzbar, fragen Sie uns nach einer Lösung für Ihre Ansprüche.

Ing. Gerhard Zawadil

Geschäftsführer

Die Freude an der Technik und an innovativen  Lösungen ist seine Motivation für eine ständige Weiterbildung und bei der Planung und Umsetzung von Projekten.                              Nach HTL-Abschluss, Meister- und Konzessionsprüfung war er erfolgreich als Eigentümer eines Installationsbetriebes tätig. Das große Interesse an Reisen führte ihn in Folge zu In- und Auslandsprojekten für einen internationalen Großkonzern.   Nach 20 Jahren als ausführender Techniker und Projektleiter liegt sein Hauptschwerpunkt nun im Planungsbereich. Als Z-ET Teamleader garantiert seine jahrzehntelange Erfahrung und seine Qualifikation in vielen unterschiedlichen Bereichen den Blick über den sprichwörtlichen ´Tellerrand´.  Als unermüdlicher Netzwerker versteht er es, auch zeitlich kritische Projekte erfolgreich abzuschließen. Kontakt

Ing. Peter Enge

Konsulent

Technisch anspruchsvolle Lösungen zu finden, auf Machbarkeit zu prüfen und die Ergebnisse verständlich aufzubereiten gehört zu seinen großen Stärken genauso wie seine Kommunikationsfähigkeit. Nach seinem HTL-Abschluss führte ihn sein beruflicher Werdegang von mehreren mittelständischen Unternehmen schließlich zu einem internationalen Industriekonzern, wo er für mehr als zwei Jahrzehnte viele Industriekunden in Österreich und Deutschland im Bereich Mess- und Regeltechnik betreute. Seine langjährige Erfahrung in den verschiedenen Industriezweigen (Chemie/Pharma, Abwassertechnik, Papier-, Nahrungs- und Genussmittel- Erzeugung) und seine guten Branchenkontakte halfen ihm bei einer beruflichen Neuorientierung mit dem Schwerpunkt Energieoptimierung und alternative bzw. erneuerbare Energien, wie z.B. PV- und WRG-Anlagen. Kontakt

Erwin Zawadil

Konsulent

Nach einer betriebswirtschaftlichen Ausbildung führte ihn eine erste Anstellung zu Beginn der 1980er Jahre eher zufällig in die EDV-Branche. Noch bevor der Siegeszug der digitalen Technik mit dem ersten IBM PC ca. 1985 seinen Anfang nahm, hatte er bereits bei verschiedenen Unternehmen  mehrjährige Erfahrungen im Hard- und Softwarebereich gesammelt und konnte die, darauf folgende massive Expansion der Branche zu einer weltumspannenden Industrie ´on the job´ miterleben. Seit 1990 ist er auch mit seinem eigenen Unternehmen tätig und verfügt damit über ein großes bereichübergreifendes Verständnis für den effizienten Einsatz von IT-Technologie. Trotz seiner jahrzehntelangen Erfahrung ist seine Begeisterung für neue Entwicklungen im Computerbereich ungebrochen und der sinnvolle Einsatz von modernster IT- und Kommunikationstechnik bei allen Z-ET Projekten in Bezug auf Sicherheit, Kosteneffizienz und Langlebigkeit ist für ihn immmer wieder einer neue, spannende Herausforderung. Kontakt

Wir freuen uns über Ihre

Kontaktaufnahme !

Mehr als 30x3 Jahre Erfahrung bei nationalen und internationalen Projekten

Elektrotechnik Verkehrs- und Tunneltechnik Kommunikations- und IT-Technik Gebäudetechnik (TGA) Unser Team
© 2015-2016 Zawadil Energietechnik GmbH. - Vienna / AUSTRIA  -  [ Impressum ]
Home Über uns Leistungen News Referenzen Kontakt Energietechnik E T Z Zawadil

Über uns

Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit der Planung und Ausführung in allen Bereichen der Technik. Der Schwerpunkt Energieeffizienz rückte dabei immer mehr in den Vordergrund und ist heute das dominierende Thema in allen Bereichen. Die nachstehenden Gewerke geben einen kurzen Überblick zu unseren Fachbereichen und Schwerpunkt-Themen.

Elektrotechnik

für Industrie, Gewerbe, öffentliche und kommunale Einrichtungen, Gastronomie und Hotellerie sowie für Ein- und Mehrfamilien-Häuser. Von der EVU-Übergabe (Umspannwerk, Trafostation, Hausanschluss) bis zum letzten Verbraucher. Passive und aktive Infrastruktur von der Trafostation über Mittel-, Nieder- und Gleichspannungs-Schaltanlagen bis zum Haupt- bzw. Unterverteiler. Steuer- und Regelsysteme für einen energieeffizienten Einsatz der elektrischen Energie. Alle Planungen erfolgen normgerecht, unter Einbeziehung der erforderlichen Erdungs- und Potentialausgleichmaßnahmen, sowie Schutzeinrichtungen für den Personen-, EMV-, Überspannungs- und Blitzschutz.

Schwerpunktthema: Energiewende

Umsetzung alternativer bzw. dezentraler  Energiekonzepte; Kraft-Wärme- Kopplung, Strom aus Biomasse, Photovoltaik-, Netz- und Inselanlagen, Stromspeicher, Ladestationen (ELLA) für Elektrofahrzeuge, LED-Technologien. 

Verkehrs- und Tunneltechnik

für alle Arten von öffentlichen Verkehrsflächen, wie z.B. Fußgängerzonen, Parkplätze, das untergeordnete Straßennetz, Schnellstraßen und Autobahnen sowie Bahnanlagen. Dafür planen wir mit unseren Partnern Beleuchtungssysteme für Straßen und Tunnelanlagen, Ampelanlagen für den fließenden Verkehr für Fußgänger und behinderte Mitmenschen, dynamische  Verkehrs-Leiteinrichtungen und Beeinflussungsanlagen (VBA), Infotafeln, LED-Wechselverkehrszeichen, Wechselwegweiser. Notrufeinrichtungen, Videoüberwachungssysteme zur Verkehrsüberwachung und Alarmierung, Tunnelfunk-, Beschallungs- und  Brandmeldeanlagen.

Schwerpunktthema: Bestandssanierung nach dem Europäischen

Tunnelsicherheitsgesetz

Anpassung der Not- und Sicherheitseinrichtungen, Erneuerung der Vorportals- Einrichtungen,  der Beleuchtungs- und Tunnelentlüftungsanlagen.

Kommunikations- und IT-Technik

Planung von WAN/MAN und LAN bzw. WLAN Anlagen, mit passiver und aktiver Infrastruktur. Passive Infrastruktur, wie z.B. Trassenplanung, Einholung von Genehmigungen und Servituten, Stations-, Schacht-, Schrank- und Serverraum- Planung, Lichtwellenleiter- (LWL) – Kabelsysteme, Multirohrsysteme für „blow in fibre“, strukturierte Verkabelung, etc. Aktive Infrastruktur für MAN/WAN und LAN, z.B. Netzknoten und Repeater Stationen, Switching-Infrastruktur für Serverfarmen, Serverräume bzw. für Gebäude- und Anlagenbau basierend auf Glasfaser, Kupfer- und Funk- (WiFi-) Technologien. Videoüberwachungs- sowie Storage Lösungen für den Backup- und Archivbereich.

Schwerpunktthemen: Smart Grid, Smart Home/Building, Industrie 4.0

Smart Grid: Intelligente Netze zur Steigerung des Energieeinsatzes und der Energieeffizienz Smart Home/Smart Building: Intelligente Vernetzung der Gebäudetechnik (Heizung, Lüftung, Beleuchtung, Beschattung, Beschallung sowie Alarm- und Sicherheitseinrichtungen mit Brandschutz und Videoüberwachung). Industrie 4.0: Vernetzung aller Aktoren, Sensoren mit dem Internet

Gebäudetechnik (TGA)

für Industrie, Gewerbe, öffentliche und kommunale Einrichtungen, Gastronomie und Hotellerie sowie für Ein- und Mehrfamilien-Häuser. Von der Quelle zum Wasseranschluss über sämtliche sanitären Einrichtungen und Verbraucher bis zur Kläranlage. Vom Wärmeerzeuger konventionell fossil, biologisch und CO2 neutral, oder erwärmt von der Sonne zum Radiator,  zur Warmwasserdusche oder für Prozesse. Vom Kompressor und Druckluftanlagen, vom  Abluftventilator, über  Wohnraumlüftung zur Klimatisierung von Büro und Hotelanlagen bis zu Industrie-Kälteanlagen, der gesamte Bereich  der technischen Gebäudeausrüstung wird von uns nach dem neuesten Stand der Technik und mit dem Schwerpunkt auf Energieeffizienz geplant und umgesetzt.

Schwerpunktthemen: BIM-Lösungen, Passivhaus, Plusenergiehaus

BIM-Lösungen (Building Information Modeling): Für die Planung wird ab 2015 verstärkt die Planungssoftware DDS-CAD zur Gebäudemodellierung (BIM) eingesetzt. Die Planung in 3D ermöglicht eine permanente Kontrolle der Schnittstellen und Kollisionspunkte mit der Architektur, Bautechnik, Elektrotechnik und TGA. Die gemeinsame Planung am Gebäudemodell erspart teure Abstimmungs- und Änderungsmaßnahmen im weiteren Planungsverlauf und bei der Ausführung. Klassische Ansagen bzw. Ausreden von Professionisten bei der Ausführung, wie z.B. Oje des geht sich aber jetzt nicht aus, Da müss` ma jetzt leider was ändern, Wissen´s eh, das kost` aber schon a bissl mehr gehören damit der Vergangenheit an. Passivhaus: Die Passivhauslösung erfordert eine enge Zusammenarbeit aller Gewerke. Durch unsere Kompetenz als Fachplaner für Elektrotechnik und Installationstechnik sind wir in der Lage ein Gesamtpaket für die Gebäudeausstattung anzubieten.  In diesem Zusammenhang  beschäftigen wir uns auch mit baubiologischen Lösungen, ein Thema welches immer mehr Menschen bewegt. „Wohn- und Arbeitsräume sind bzw. sollten Lebensräume sein“. Unsere Geschäftsführer bewohnt selbst ein Passivhaus und gibt gerne seine Erfahrungen weiter. Plusenergiehaus: Ein Schlagwort für die Zukunft, aber mit der heutigen Technologie bereits umsetzbar, fragen Sie uns nach einer Lösung für Ihre Ansprüche.

Ing. Gerhard Zawadil

Geschäftsführer

Die Freude an der Technik und an innovativen  Lösungen ist seine Motivation für eine ständige Weiterbildung und bei der Planung und Umsetzung von Projekten.                              Nach HTL-Abschluss, Meister- und Konzessionsprüfung war er erfolgreich als Eigentümer eines Installationsbetriebes tätig. Das große Interesse an Reisen führte ihn in Folge zu In- und Auslandsprojekten für einen internationalen Großkonzern.   Nach 20 Jahren als ausführender Techniker und Projektleiter liegt sein Hauptschwerpunkt nun im Planungsbereich. Als Z-ET Teamleader garantiert seine jahrzehntelange Erfahrung und seine Qualifikation in vielen unterschiedlichen Bereichen den Blick über den sprichwörtlichen ´Tellerrand´.  Als unermüdlicher Netzwerker versteht er es, auch zeitlich kritische Projekte erfolgreich abzuschließen. Kontakt

Ing. Peter Enge

Konsulent

Technisch anspruchsvolle Lösungen zu finden, auf Machbarkeit zu prüfen und die Ergebnisse verständlich aufzubereiten gehört zu seinen großen Stärken genauso wie seine Kommunikationsfähigkeit. Nach seinem HTL-Abschluss führte ihn sein beruflicher Werdegang von mehreren mittelständischen Unternehmen schließlich zu einem internationalen Industriekonzern, wo er für mehr als zwei Jahrzehnte viele Industriekunden in Österreich und Deutschland im Bereich Mess- und Regeltechnik betreute. Seine langjährige Erfahrung in den verschiedenen Industriezweigen (Chemie/Pharma, Abwassertechnik, Papier-, Nahrungs- und Genussmittel- Erzeugung) und seine guten Branchenkontakte halfen ihm bei einer beruflichen Neuorientierung mit dem Schwerpunkt Energieoptimierung und alternative bzw. erneuerbare Energien, wie z.B. PV- und WRG-Anlagen. Kontakt

Erwin Zawadil

Konsulent

Nach einer betriebswirtschaftlichen Ausbildung führte ihn eine erste Anstellung zu Beginn der 1980er Jahre eher zufällig in die EDV-Branche. Noch bevor der Siegeszug der digitalen Technik mit dem ersten IBM PC ca. 1985 seinen Anfang nahm, hatte er bereits bei verschiedenen Unternehmen  mehrjährige Erfahrungen im Hard- und Softwarebereich gesammelt und konnte die, darauf folgende massive Expansion der Branche zu einer weltumspannenden Industrie ´on the job´ miterleben. Seit 1990 ist er auch mit seinem eigenen Unternehmen tätig und verfügt damit über ein großes bereichübergreifendes Verständnis für den effizienten Einsatz von IT-Technologie. Trotz seiner jahrzehntelangen Erfahrung ist seine Begeisterung für neue Entwicklungen im Computerbereich ungebrochen und der sinnvolle Einsatz von modernster IT- und Kommunikationstechnik bei allen Z-ET Projekten in Bezug auf Sicherheit, Kosteneffizienz und Langlebigkeit ist für ihn immmer wieder einer neue, spannende Herausforderung. Kontakt

Wir freuen uns über Ihre

Kontaktaufnahme !

Mehr als 30x3 Jahre Erfahrung bei

nationalen und internationalen Projekten

Elektrotechnik Verkehrs- und Tunneltechnik Kommunikations- und IT-Technik Gebäudetechnik (TGA) Unser Team
© 2015-2016 Zawadil Energietechnik GmbH.  Vienna / AUSTRIA  -  [ Impressum ]
Home Über uns Leistungen News Referenzen Kontakt Zawadil E T Z Energietechnik

Über uns

Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit der Planung und Ausführung in allen Bereichen der Technik. Der Schwerpunkt Energieeffizienz rückte dabei immer mehr in den Vordergrund und ist heute das dominierende Thema in allen Bereichen. Die nachstehenden Gewerke geben einen kurzen Überblick zu unseren Fachbereichen und Schwerpunkt- Themen.

Elektrotechnik

für Industrie, Gewerbe, öffentliche und kommunale Einrichtungen, Gastronomie und Hotellerie sowie für Ein- und Mehrfamilien-Häuser. Von der EVU-Übergabe (Umspannwerk, Trafostation, Hausanschluss) bis zum letzten Verbraucher. Passive und aktive Infrastruktur von der Trafostation über Mittel-, Nieder- und Gleichspannungs-Schaltanlagen bis zum Haupt- bzw. Unterverteiler. Steuer- und Regelsysteme für einen energieeffizienten Einsatz der elektrischen Energie. Alle Planungen erfolgen normgerecht, unter Einbeziehung der erforderlichen Erdungs- und Potentialausgleichmaßnahmen, sowie Schutzeinrichtungen für den Personen-, EMV-, Überspannungs- und Blitzschutz.

Schwerpunktthema: Energiewende

Umsetzung alternativer bzw. dezentraler  Energiekonzepte; Kraft-Wärme-Kopplung, Strom aus Biomasse, Photovoltaik-, Netz- und Inselanlagen, Stromspeicher, Ladestationen (ELLA) für Elektrofahrzeuge, LED-Technologien. 

Verkehrs- und

Tunneltechnik

für alle Arten von öffentlichen Verkehrsflächen, wie z.B. Fußgängerzonen, Parkplätze, das untergeordnete Straßennetz, Schnellstraßen und Autobahnen sowie Bahnanlagen. Dafür planen wir mit unseren Partnern Beleuchtungssysteme für Straßen und Tunnelanlagen, Ampelanlagen für den fließenden Verkehr für Fußgänger und behinderte Mitmenschen, dynamische  Verkehrs- Leiteinrichtungen und Beeinflussungsanlagen (VBA), Infotafeln, LED-Wechselverkehrszeichen, Wechselwegweiser. Notrufeinrichtungen, Videoüberwachungssysteme zur Verkehrsüberwachung und Alarmierung, Tunnelfunk-, Beschallungs- und  Brandmeldeanlagen.

Schwerpunktthema: Bestandssanierung nach dem

Europäischen Tunnelsicherheitsgesetz

Anpassung der Not- und Sicherheitseinrichtungen, Erneuerung der Vorportals-Einrichtungen,  der Beleuchtungs- und Tunnelentlüftungsanlagen.

Kommunikations-

und IT-Technik

Planung von WAN/MAN und LAN bzw. WLAN Anlagen, mit passiver und aktiver Infrastruktur. Passive Infrastruktur, wie z.B. Trassenplanung, Einholung von Genehmigungen und Servituten, Stations-, Schacht-, Schrank- und Serverraum- Planung, Lichtwellenleiter- (LWL) – Kabelsysteme, Multirohrsysteme für „blow in fibre“, strukturierte Verkabelung, etc. Aktive Infrastruktur für MAN/WAN und LAN, z.B. Netzknoten und Repeater Stationen, Switching- Infrastruktur für Serverfarmen, Serverräume bzw. für Gebäude- und Anlagenbau basierend auf Glasfaser, Kupfer- und Funk- (WiFi-) Technologien. Videoüberwachungs- sowie Storage Lösungen für den Backup- und Archivbereich.

Schwerpunktthemen: Smart Grid, Smart

Home/Building, Industrie 4.0

Smart Grid: Intelligente Netze zur Steigerung des Energieeinsatzes und der Energieeffizienz Smart Home/Smart Building: Intelligente Vernetzung der Gebäudetechnik (Heizung, Lüftung, Beleuchtung, Beschattung, Beschallung sowie Alarm- und Sicherheitseinrichtungen mit Brandschutz und Videoüberwachung). Industrie 4.0: Vernetzung aller Aktoren, Sensoren mit dem Internet

Gebäudetechnik

(TGA)

für Industrie, Gewerbe, öffentliche und kommunale Einrichtungen, Gastronomie und Hotellerie sowie für Ein- und Mehrfamilien-Häuser. Von der Quelle zum Wasseranschluss über sämtliche sanitären Einrichtungen und Verbraucher bis zur Kläranlage. Vom Wärmeerzeuger konventionell fossil, biologisch und CO2 neutral, oder erwärmt von der Sonne zum Radiator,  zur Warmwasserdusche oder für Prozesse. Vom Kompressor und Druckluftanlagen, vom  Abluftventilator, über  Wohnraumlüftung zur Klimatisierung von Büro und Hotelanlagen bis zu Industrie-Kälteanlagen, der gesamte Bereich  der technischen Gebäudeausrüstung wird von uns nach dem neuesten Stand der Technik und mit dem Schwerpunkt auf Energieeffizienz geplant und umgesetzt.

Schwerpunktthemen: BIM-Lösungen, Passivhaus,

Plusenergiehaus

BIM-Lösungen (Building Information Modeling): Für die Planung wird ab 2015 verstärkt die Planungssoftware DDS-CAD zur Gebäudemodellierung (BIM) eingesetzt. Die Planung in 3D ermöglicht eine permanente Kontrolle der Schnittstellen und Kollisionspunkte mit der Architektur, Bautechnik, Elektrotechnik und TGA. Die gemeinsame Planung am Gebäudemodell erspart teure Abstimmungs- und Änderungsmaßnahmen im weiteren Planungsverlauf und bei der Ausführung. Klassische Ansagen bzw. Ausreden von Professionisten bei der Ausführung, wie z.B. Oje des geht sich aber jetzt nicht aus, Da müss` ma jetzt leider was ändern, Wissen´s eh, das kost` aber schon a bissl mehr gehören damit der Vergangenheit an. Passivhaus: Die Passivhauslösung erfordert eine enge Zusammenarbeit aller Gewerke. Durch unsere Kompetenz als Fachplaner für Elektrotechnik und Installationstechnik sind wir in der Lage ein Gesamtpaket für die Gebäudeausstattung anzubieten.  In diesem Zusammenhang  beschäftigen wir uns auch mit baubiologischen Lösungen, ein Thema welches immer mehr Menschen bewegt. „Wohn- und Arbeitsräume sind bzw. sollten Lebensräume sein“. Unsere Geschäftsführer bewohnt selbst ein Passivhaus und gibt gerne seine Erfahrungen weiter. Plusenergiehaus: Ein Schlagwort für die Zukunft, aber mit der heutigen Technologie bereits umsetzbar, fragen Sie uns nach einer Lösung für Ihre Ansprüche.

Ing. Gerhard Zawadil

Geschäftsführer

Die Freude an der Technik und an innovativen  Lösungen ist seine Motivation für eine ständige Weiterbildung und bei der Planung und Umsetzung von Projekten.                              Nach HTL-Abschluss, Meister- und Konzessionsprüfung war er erfolgreich als Eigentümer eines Installationsbetriebes tätig. Das große Interesse an Reisen führte ihn in Folge zu In- und Auslandsprojekten für einen internationalen Großkonzern.   Nach 20 Jahren als ausführender Techniker und Projektleiter liegt sein Hauptschwerpunkt nun im Planungsbereich. Als Z-ET Teamleader garantiert seine jahrzehntelange Erfahrung und seine Qualifikation in vielen unterschiedlichen Bereichen den Blick über den sprichwörtlichen ´Tellerrand´.  Als unermüdlicher Netzwerker versteht er es, auch zeitlich kritische Projekte erfolgreich abzuschließen. Kontakt

Ing. Peter Enge

Konsulent

Technisch anspruchsvolle Lösungen zu finden, auf Machbarkeit zu prüfen und die Ergebnisse verständlich aufzubereiten gehört zu seinen großen Stärken genauso wie seine Kommunikationsfähigkeit. Nach seinem HTL-Abschluss führte ihn sein beruflicher Werdegang von mehreren mittelständischen Unternehmen schließlich zu einem internationalen Industriekonzern, wo er für mehr als zwei Jahrzehnte viele Industriekunden in Österreich und Deutschland im Bereich Mess- und Regeltechnik betreute. Seine langjährige Erfahrung in den verschiedenen Industriezweigen (Chemie/Pharma, Abwassertechnik, Papier-, Nahrungs- und Genussmittel-Erzeugung) und seine guten Branchenkontakte halfen ihm bei einer beruflichen Neuorientierung mit dem Schwerpunkt Energieoptimierung und alternative bzw. erneuerbare Energien, wie z.B. PV- und WRG-Anlagen. Kontakt

Erwin Zawadil

Konsulent

Nach einer betriebswirtschaftlichen Ausbildung führte ihn eine erste Anstellung zu Beginn der 1980er Jahre eher zufällig in die EDV- Branche. Noch bevor der Siegeszug der digitalen Technik mit dem ersten IBM PC ca. 1985 seinen Anfang nahm, hatte er bereits bei verschiedenen Unternehmen  mehrjährige Erfahrungen im Hard- und Softwarebereich gesammelt und konnte die, darauf folgende massive Expansion der Branche zu einer weltumspannenden Industrie ´on the job´ miterleben. Seit 1990 ist er auch mit seinem eigenen Unternehmen tätig und verfügt damit über ein großes bereichübergreifendes Verständnis für den effizienten Einsatz von IT-Technologie. Trotz seiner jahrzehntelangen Erfahrung ist seine Begeisterung für neue Entwicklungen im Computerbereich ungebrochen und der sinnvolle Einsatz von modernster IT- und Kommunikationstechnik bei allen Z-ET Projekten in Bezug auf Sicherheit, Kosteneffizienz und Langlebigkeit ist für ihn immmer wieder einer neue, spannende Herausforderung. Kontakt

Wir freuen uns über Ihre

Kontaktaufnahme !

Mehr als 30x3 Jahre Erfahrung bei

nationalen und internationalen

Projekten

Elektrotechnik Verkehrs- und Tunneltechnik Kommunikations- und IT-Technik Gebäudetechnik (TGA) Unser Team